Born - Tradition zum Greifen nah

Born ist das schönste Dorf auf dem Darß. Alte Häuser mit verzierten Haustüren, Giebelzeichen, Rohrdächer und Bauerngärten prägen Borns Gesicht.

Die alten Traditionen werden nie vergessen und sind ein Blickfang für jeden Besucher. Vom Hafen Born aus haben Sie die Möglichkeit, eine Fahrt auf einem der traditionellen Fischerboote mitzumachen.



der Darss - aus der werkstatt der natur

Der Darßer Weststrand ist einmalig. Auf einer Länge von 13 Kilometern finden Sie eine nahezu unberührte Landschaft vor. Wo gibt es das heute sonst noch in Deutschland? 

Unmittelbar am Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gelegen, breiten sich südlich von Born die Buchten des Bodstedter und des Saaler Boddens aus. Von Ihrer Ferienwohnung sind es nur 300 m zum Bodden. 



Ahrenshoop

Ein Ort wie gemalt, so der Slogan des Ostseedörfchens. Kulturfreudige wandeln heute auf den Spuren der Maler, genießen  Ausstellungen der Kunsthäuser und Galerien oder lassen sich von den kleinen Ateliers und Werkstätten mit traditionellem Kunsthandwerk locken.

wieck

Das Bild des kleinen Ortes wird durch zahlreiche rohrgedeckte Häuser geprägt. Die Einzigartigkeit und Ruhe der Boddenlandschaft lässt sich in Wieck entspannt genießen. 

prerow

Prerow war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ein Bauern-, Fischer- und

Seefahrerdorf. Und als 1854 der erste Badegast kam, schüttelten die Einheimischen nur die Köpfe...

Der Nordstrand ist eine klassische Schönheit: feiner weißer Sand, klares

flaches Wasser. Genießen Sie im Strandkorb den Blick aufs offene Meer

und lassen Sie den Sand durch die Finger rieseln.